bogenstaendig_unser_team

wohnbau bogenständig eG

„Verstand scheidet Mögliches von Unmöglichem, Vernunft Sinnvolles von Unsinnigem“
Max Born

Die wohnbau bogenständig eG ist eine 2003 gegründete eingetragene Baugenossenschaft mit sozialer Ausrichtung. Im Fokus steht die Schaffung lebens- und liebenswerten Wohnraums für behinderte und chronisch kranke Menschen, Menschen in für sie schwierigen Verhältnissen, für an Demenz erkrankte Menschen, chronisch psychisch kranke Menschen, junge Menschen in beruflicher Ausbildung und Findung. Diese Menschen sind gegenwärtig auf dem freien Wohnungsmarkt nahezu chancenlos.

Zu diesem Zweck, der Schaffung lebens- und liebenswerten Wohnraums, saniert und renoviert die wohnbau bogenständig eG primär problematisch gewordene Bestandsgebäude, auch mit Denkmaleigenschaft, z. B. verwaiste Schulhäuser, aus der Nutzung gefallene Wirtschaftsgebäude oder ehemalige Hotelgebäude. Diese finden sich oft in zentralen Lagen und gemischten Wohngebieten. Damit bieten sie die Voraussetzung für eine weitgehend eigenständige Lebensweise, lebenswertes Wohnen und für eine Integration in ein bestehendes soziales Umfeld.

Auf diesem Wege trägt die wohnbau bogenständig eG außerdem dazu bei, städtische oder ländliche Lebensbereiche durch eine lebendige, sozial gemischte Bewohnerschaft intakt zu halten.

Bei den Projekten kooperiert die wohnbau bogenständig eG mit Partnern, wie Diakonie und Caritas, helfenden Institutionen für wohnsitzlose Menschen, dem Zentrum für Psychiatrie in Emmendingen, Institutionen zur Förderung körperlich Behinderter, Stiftungen, Kommunen und Gebietskörperschaften.

Unsere finanzierbaren Angebote zur nachhaltigen Wohnraumversorgung sozial benachteiligter Menschen mit Wohn- und Lebensraum entlasten die öffentlichen Träger finanziell, z. B. durch Vermeidung von die Menschen wenig förderlichen dann aber kostspieligen Notversorgungen und Heimunterbringungen.

Einige unserer realisierten Projekte gelten als beispielgebend. Daher bieten wir unsere Kompetenz und Erfahrung zur Realisierung von am Gemeinwohl orientierten Immobilienprojekten als Diensleistung auch anderen an.

Von Menschen für Menschen

Unsere Mitglieder sind Expertinnen und Experten aus der Immobilienökonomie, der Architekturplanung, dem Ingenieurswesen, Handwerk und Sozialwesen sowie für eine solidarische Gesellschaft engagierte Privatpersonen.

Unterstützt wird die wohnbau bogenständig eG von Stiftungen und ethisch ganzheitlich orientiert Investierenden.

Oberstes Organ der wohnbau bogenständig eG ist die Mitgliederversammlung. Ihr gegenüber legen Vorstand und Aufsichtsrat Rechenschaft über deren Tätigkeit ab. Sie wählt den aktuell fünfköpfigen Aufsichtsrat. Der Aufsichtsrat wahrt die Interessen der Mitglieder gegenüber dem Vorstand.

Die zwei nebenberuflich tätige Vorstände leiten die Geschäfte der wohnbau bogenständig eG in persönlicher Verantwortung.

Mitgliedschaft

Jede Einzelperson, Personengesellschaft des Handelsrechts oder juristische Person des privaten und öffentlichen Rechts kann vom Prinzip her Mitglied der Genossenschaft werden. Die Mitgliedschaft ist Voraussetzung um genossenschaftliche Leistungen in Anspruch nehmen zu können.

Wer sich mit den Werten, Ideen und Konzept der wohnbau bogenständig eG identifiziert und Interesse an einer Mitgliedschaft hat ist herzlich eingeladen zu uns für ein persönliches Kennenlernen in Kontakt zu treten.

Nach einer Aufnahme durch den Vorstand, sind mindestens fünf Geschäftsanteile in Höhe von jeweils 200 € einzuzahlen. Auf diese Einlagen werden Dividende gezahlt, deren Höhe die Mitgliederversammlung festlegt.

Die wohnbau bogenständig eG agiert so, dass der Wert der Einlagen erhalten bleibt. Das bedeutet, dass die Rendite auf das Eigenkapital mindestens den laufenden Geldwertverlust (Inflation) auszugleichen hat. Im Fokus unserer operativen Geschäftstätigkeit steht im Sektor des sozialen Bauens neue Maßstäbe zu setzen, darüber hinaus Anregung, Hilfe und Kooperation zu bieten, um an anderer Stelle neue Ideen und Projekte zu fördern und zu unterstützen. Vor allem gilt: Menschen, die aus welchem Grund auch immer an den gesellschaftlichen Rand gedrängt werden, ist ein würdiges und lebenswertes Wohnen zu ermöglichen. Aus diesem Zusammenhang sind alle unsere Projekte grundlegend so gestaltet, dass die Wohnkosten von staatlichen Transferleistungen gedeckt sind.

Formular-Download

Kurzübersicht

Gründung 2003
Mitgliederzahl (2018) 181
Anzahl Wohnungen 53
Wohngruppen 6
Wohnheim 1
andere Räumlichkeiten 18
Gesamtnutzfläche 9.700 m²
Vorstand Wolfgang Fugmann, Willi Sutter
Vors. Aufsichtsrat Carsten Albrecht
Aufsichtsrat Thomas Binkert, Angelika Hägele,
Josef Lenz, Herbert Thoma
Rechtsform Eingetragene Genossenschaft
Höhe eines Geschäftsanteils EUR 200,00
Pflichtanteile 5 Geschäftsanteile
gezeichnete Pflichtanteile 905
gezeichnete Zusatzanteile 13.451
Bilanzsumme (2018) 13.938.543,08
Eigenkapital (2018) 3.689.378,52
Projektentwicklung Peter Schmidt
Verwaltung Carola Wursthorn, Marlon Fochler
Hausbetreuer Markus Möller