bogenständig – ein Modell für die Zukunft

bogenständig wird von rund 400 Mitgliedern getragen. Darunter sind etablierte Institutionen, Privatpersonen, Unternehmen und Menschen, die in den Projekten wohnen.

Durch unsere hohe Eigenkapitalquote sind wir in der Lage, Projekte eigenständig und nachhaltig zu entwickeln. Die Einlagen unserer Mitglieder werden verantwortungsvoll und kapitalerhaltend eingesetzt. Im Gegensatz zu renditeorientierten Unternehmen steht bei uns die gesellschaftliche Verantwortung im Vordergrund.

„Solidarität sowie die Förderung unserer Mitglieder sind mein Antrieb, um eine gute, sichere und sozial verantwortbare Wohnungsversorgung zu gewährleisten.
Für diese Werte steht bogenständig Wohnbau eG.“


Philipp Lais
Geschäftsführender Vorstand der wohnbau bogenständig eG

Bei uns arbeitet Kapital sinnvoll. Jedes neue Mitglied bringt uns und die Gesellschaft weiter.

Mitglied kann jede und jeder werden: Einzelpersonen genauso wie Personengesellschaften oder juristische Körperschaften. Die Höhe Ihrer Einlage ist sekundär – Minimum sind fünf Anteile zu je 200 Euro. Auf die Einlagesumme haben wir in den letzten zehn Jahren eine Dividende ausgeschüttet, die in der Mitgliederversammlung mitbestimmt wird. So blieb bislang der Wert Ihrer Einlage erhalten und konnte dennoch sinnvoll wirken.

„Ich setze mich aktiv für die Förderung der Gemeinwohl-Ökonomie ein, zu der insbesondere wohnbau bogenständig gehört.“


Peter Schmidt, bogenständig eG
Verwaltung und Projektmanagement

Unsere Mitglieder engagieren sich über den Tag hinaus

Das Gemeinwohl liegt unseren Mitgliedern am Herzen. Sie geben uns die wichtige Ressource Kapital an die Hand. Unter unseren Mitgliedern sind neben großen Institutionen auch viele Privatpersonen, denen wir so eine sozial sinnvolle, nachhaltige und kapitalerhaltende Anlage ihrer Gelder bieten.

  • Phillip Bauer ist 20 Jahre alt, mehrfach behindert und wohnt nach seiner Schulausbildung bei seinen Eltern. „Auch wir haben Ideen und Träume, wir möchten mittendrin sein, dazugehören. Die Wohngruppe ist die einmalige Chance, mein Leben selbst zu leben.“

  • „Behindert zu sein heißt nicht, das eigene Leben aus der Hand geben zu wollen. Ich möchte selbst bestimmen, was ich mache“, so die 17-jährige Schülerin Elena Verneuil über ihre Wohngruppen-Begeisterung.

    Kurzübersicht

    Gründung2003
    Mitgliederzahl (2024)330
    Anzahl Wohnungen 73
    Wohngruppen 15
    Wohnheim 1
    andere Räumlichkeiten17
    Vermietungsfläche 13.940 m²
    VorstandPhilipp Lais, Wolfgang Fugmann, Willi Sutter,
    Aufsichtsrat Carsten Albert (Vs.), Thomas Binkert, Angelika Hägele,
    Josef Lentz, Herbert Thoma
    Rechtsform Eingetragene Genossenschaft
    Höhe eines Geschäftsanteils EUR 200,00
    Pflichtanteile5 Geschäftsanteile
    gezeichnete Anteile35.164
    Bilanzsumme (2023)33 Mio. €
    Eigenkapital (2023)8,5 Mio. €

    Werden Sie Teil der Gemeinwohl-ökonomie, gestalten Sie die Zukunft aktiv mit – denn die braucht Sie!

    Baum

    Newsletter abonnieren

    Für den Versand unserer Newsletter nutzen wir rapidmail. Mit Ihrer Anmeldung stimmen Sie zu, dass die eingegebenen Daten an rapidmail übermittelt werden. Beachten Sie bitte deren AGB und Datenschutzbestimmungen.